Aktuelles

Gravierender Bauingenieurmangel in Sicht – Landesregierung hat deutschlandweit einmaligen Studiengang im Bauingenieurwesen bewilligt

Mit dem BLU-Konzept zur standortortübergreifenden Ingenieurausbildung in den Bereichen Bauen, Landschaft und Umwelt wird in Mecklenburg-Vorpommern ein neuer, innovativer und an Zukunftsthemen orientierter Weg beschritten.

MV braucht 120 Bauingenieure, Quelle: Ingenieurrat MV
MV braucht 120 Bauingenieure, Quelle: Ingenieurrat MV

Die Situation ist dramatisch: Laut der Einschätzung der Experten, s. BLU-Konzept, verzögern sich Infrastrukturprojekte (Straßen, Schienen, Brücken, Häfen, Schulen, Krankenhäuser) in der Realisierung. Der Bedarf im Hochbau an Industrie-, Gewerbe- und Wohnbauten lässt sich nicht befriedigen. Bauen wird deutlich teurer und ist weniger nachhaltig. Weniger als 50 Prozent der nötigen Bauingenieure, die durch altersbedingtes Ausscheiden ersetzt werden müssten, werden derzeit ausgebildet. Kleinere Büros müssen aufgrund von Personalmangel aufgeben, weil nicht zuletzt auch zusätzlich Behörden massiv Fachleute abwerben.

Bereits 2017 sagte Ralph Seehase, damaliger Sprecher des Ingenieurrates, dass „mehr als die Hälfte der in der Ingenieurkammer organisierten 1135 freiberuflichen Bauingenieure über 55 Jahre alt sei und damit rund 600 Ingenieure in den kommenden zehn Jahren in Rente gehen“. Das betrifft auch die MIV GmbH. Ca. 30 Ingenieure sind in der Ingenieurkammer als Beratende Ingenieure registriert.

Deshalb wurde in Mecklenburg-Vorpommern eine standortübergreifende Ingenieurausbildung in den Bereichen Bauen, Landschaft, Umwelt geschaffen (BLU-Konzept). Finanziert aus den Mitteln des Strategiefonds des Landes mit 2,5 Millionen Euro. Dieses ganzheitliche Konzept wurde gemeinsam von der Universität Rostock, der Hochschule Neubrandenburg und der Hochschule Wismar erarbeitet, vom Ingenieurrat MV und der Ingenieurkammer MV begleitet und von den Industrie- und Handelskammern in MV sowie dem Bauverband MV e.V., dem Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V. und weiteren im Bauwesen aktiven Organisationen unterstützt.

Der neue Studiengang wird den Gegebenheiten und den Möglichkeiten des Landes gerecht. Es bündelt vorhandene räumliche, personelle und finanzielle Kapazitäten, fördert die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen drei Hochschulen und schafft Studienangebote für junge Abiturienten, die ein hohes Maß an Flexibilität in der Studienausrichtung erlauben.


Weitere Infos zum BLU-Konzept finden Sie unter:

www.blu-mv.de 

www.ingenieurkammer-mv.de


Kontakt

Benötigen Sie weitere Informationen zu uns oder unserer Arbeit oder möchten Sie persönlich mit uns sprechen? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:
0385 - 39 96 - 0
Schwerin

Ludwigsluster Chaussee 72
19061 Schwerin

Telefon: (03 85) 3 99 60
Fax: (03 85) 3996 427

Neustrelitz

Tiergartenstraße 21
17235 Neustrelitz

Telefon: (03981) 45 87 0
Fax: (03981) 45 87 27

Stendal

Bismarckstraße 27a
39576 Stendal

Telefon: (03931) 25 86 41
Fax: (03931) 25 86 56

Stralsund

Frankenstraße 47
18439 Stralsund

Telefon: (03831) 66 69 0
Fax: (03831) 66 69 22

Rostock

Industriestraße 8
18069 Rostock

Telefon: (0381) 20788-0
Fax: (0381) 20788-25

Ribnitz-Damgarten

Rostocker Straße 5
18311 Ribnitz-Damgarten

Telefon: (03821) 8855-38
Fax: (03821) 8855-55

Dresden

Reisewitzer Straße 59
01159 Dresden

Telefon: (0351) 42 79 59 40